Ein Portal von finanzen.de

Warning: Use of undefined constant TS_DOMAIN - assumed 'TS_DOMAIN' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/370464_10997/webseiten/immokredit24.info/www/wordpress/wp-content/themes/sahifachild/single.php on line 4
News »

Selbst bei niedrigen Zinsen: Durch Pfusch am Bau kann es teuer werden

So niedrig die Zinsen für eine Baufinanzierung derzeit auch sind: Wer sich beim Hausbau übernimmt oder wenn schwerwiegende Planungsfehler gemacht werden, dann kann es selbst mit dem günstigsten Kredit teuer werden.

Niedrige Bauzinsen: So günstig sind Baufinanzierungen jetzt

Der Trend der günstigen Baufinanzierungen geht weiter. Nachdem der Leitzins durch die EZB in den letzten Monaten mehrfach abgesenkt wurde, sind die Auswirkungen der Leitzinssenkungen inzwischen auch für Hausbauer spürbar. So untersucht der Finanzdienstleister Dr. Klein regelmäßig, wie hoch die monatlichen Ausgaben für Kredite bei einer Hausfinanzierung im Schnitt sind. Auch die durchschnittliche Darlehenshöhe und die Tilgungsrate werden dabei berücksichtigt. Somit lag die Standardrate für eine Baufinanzierung bei 531 Euro im August. Im Juli mussten Hausfinanzierung noch durchschnittlich 545 Euro aufbringen. Doch der Schlüssel zu einer erfolgreichen Finanzierung liegt nicht nur niedrigen Zinsen und guten Konditionen. Häuslebauer sollten von Anfang an genau wissen, welchen Geldrahmen sie benötigen, um ihren Wohntraum umzusetzen.

Gute Planung ist das A und O um Baupfusch und hohe Kosten zu vermeiden

Noch bevor die Finanzierung angegangen wird, sollte daher das Bauprojekt gut durchdacht werden. Spätere Änderungen in der Planung können genauso zu höheren Kosten oder gar Baumängeln führen, wie eine unzureichende Vorbereitung. Informieren Sie sich beispielsweise genau, welche Gutachter Sie in welcher Phase der Bauausführung benötigen und wann ein Wetterumschwung Ihren Zeitplan durcheinanderbringen kann. Weitere Tipps zur Vermeidung vom Pfusch am Bau, finden Sie hier:

»Ratgeber jetzt downloaden

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*