Ein Portal von finanzen.de

News

Unabhängigkeit und Flexibilität bei einer Baufinanzierung

Eine optimale Baufinanzierung bedeutet in erster Linie eine gewisse Unabhängigkeit und Flexibilität. Unabhängigkeit von den aktuellen Entwicklungen des Geld- und Kapitalmarktes und Flexibilität im Bezug auf die eigenen Bedürfnisse. Die Unabhängigkeit von der Zinsentwicklung erreicht ein Kreditnehmer in der Regel durch langfristige Zinsbindungen. Diese geben eine Sicherheit für die Dauer der Zinsbindung. Mögliche Zinsanstiege in dieser Zeit gehen jedoch spurlos ... Mehr lesen »

Absicherung und Verzinsung einer Immobilienfinanzierung

Die Absicherung einer Immobilienfinanzierung erfolgt hauptsächlich durch ein Grundpfandrecht, das im Grundbuch eingetragen wird. Dies bedeutet, dass das Grundstück bzw. der entsprechende Grundstücksanteil bei einer Wohnung dinglich belastet wurde. Eine dingliche Belastung deutet darauf hin, dass die Bank allein aus dem Grundstück ihre Forderung befriedigen kann, ohne dass hierfür eine persönliche Forderung gegen den Grundstückeigentümer besteht. Verbraucher können solche Zusammenhänge ... Mehr lesen »

Frühzeitig mit der Baufinanzierung beginnen

Die Deutschen kaufen im Schnitt erst mit Ende 30 ihre erste eigene Immobilie – und liegen damit weit hinten im europäischen Vergleich. Gerade junge Leute, die berufstätig sind, unterschätzen die eigene Finanzstärke. Oft entsprechen die Preise, zu denen gemietet wird, den möglichen Kreditraten. Wer in jungen Jahren eine Immobilie kauft oder baut, hat die Chance frühzeitig eine solide Vermögensgrundlage zu ... Mehr lesen »

Beim Immobilienkredit auch spätere laufende Kosten berücksichtigen

Wer sich für den Kauf einer Immobilie entscheidet, wägt meist die Kosten für die Finanzierung sowie die einmalig anfallenden Kaufnebenkosten wie Notar oder Makler genau ab. Häufig wird jedoch unterschätzt, dass mit einem Immobilienkauf auch laufende Kosten verbunden sind, die nicht unerheblich sind. Die Kalkulation dieser Kosten wird von Immobilienkäufern oft vernachlässigt – umso überraschter sind diese dann im Nachhinein ... Mehr lesen »

Fragenkatalog vor dem Abschluss einer Baufinanzierung

Vor dem Abschluss einer Baufinanzierung müssen viele Angelegenheiten geklärt werden. Viele Fragen sind noch offen. Hier sollte systematisch vorgegangen werden. Alle Fragen sollen der Priorität nach geordnet werden und dann nach und nach abgearbeitet werden. Vor dem Abschluss einer Baufinanzierung sollten unbedingt folgende Fragen beantwortet werden: Ist die nachhaltige Finanzierung gesichert? Um diese Frage beantworten zu können, muss eine Haushaltsrechung ... Mehr lesen »

Was ist bei der Gewerbefinanzierung hinsichtlich Eigenkapital und Vergleichbarkeit von Angeboten zu beachten?

Die gewerbliche Immobilienfinanzierung weist aufgrund Ihrer verschiedenen Variationen hinsichtlich Objektart und Erwerbszweck erhebliche Unterschiede zur privaten Finanzierungsform auf. Egal, ob der Darlehensnehmer hier eine reine Kapitalanlage verwirklichen möchte oder die Umsetzung einer Erweiterung für sein Betriebsvermögen: Das Ziel soll eine mittel- bis langfristige Ertragssteigerung sein. Um diese zu optimieren, sollte die Finanzierung natürlich möglichst kostengünstig und flexibel sein. Allerdings bietet ... Mehr lesen »

Finanzierung Auslandsimmobilien – Spezialbanken für Auslandsfinanzierungen

Bei einer Auslandsfinanzierung werden hauptsächlich Immobilien im Ausland erworben. Die Immobilien werden aus verschiedenen Gründen gekauft: Als Kapitalanlage, als Feriendomizil oder als Altersruhesitz. Es sind verschiedene Beweggründe, die Menschen zum Erwerb von ausländischen Immobilien veranlassen. Wie bei jedem Immobilienerwerb, kann der Kaufpreis im Regelfall nicht komplett aus Eigenmitteln erbracht werden. Meistens wird noch ein Kredit benötigt. Dabei muss es nicht ... Mehr lesen »

Zinskommentar der Dr. Klein & Co. AG: Lange Zinsbindungen weiterhin im Trend

In Summe war das Jahr 2013 bis auf eine Ausnahme von einer impulslosen Entwicklung der Baufinanzierungszinsen gekennzeinet. Von Januar bis Mai fielen sie leicht, aber stetig auf ein neues Allzeittief. Im Mai stiegen die Zinsen deutlich und kurbelten bis September mit einem Plus von knapp 0,80%-Punkten den Baufinanzierungsmarkt an. Danach waren Schwankungen auf niedrigem Niveau zu verzeichnen. Auf Jahressicht erhöhten ... Mehr lesen »

Baufinanzierung mit Konstantdarlehen und Bausparvertrag

Ein Konstantdarlehen ist eine Darlehensvariante der Baufinanzierung. Die Methode ist ideal für Kreditnehmer, die vor allem eine hohe Kalkulationssicherheit wünschen. Während der gesamten Laufzeit gibt es kein Risiko steigender Zinsen. Besonders junge Familien und Darlehensnehmer, die mit einer geringen Monatsrate in Immobilieneigentum investierten wollen, können mit einem Konstantdarlehen die optimale Baufinanzierung für sich finden. Bei einem Konstantdarlehen bleiben die Zinsen ... Mehr lesen »

Baufinanzierung mit Tilgungsaussetzung – eine spezielle Strategie

Wenn bestimmte Voraussetzungen gegeben sind, kann eine Baufinanzierung mit Tilgungsaussetzung eine gute Entscheidung sein, um die Zinsaufwendungen für das aufgenommene Darlehen zu reduzieren. Eine Immobilie wird überwiegend mittels eines Annuitätendarlehens finanziert. Bei einer Tilgungsaussetzung wird die Kreditsumme zunächst – über einen längeren Zeitraum – nicht zurückgezahlt. An die Bank werden lediglich die Zinsen als Zahlungen geleistet. Parallel zum Baufinanzierungsdarlehen schließt ... Mehr lesen »