Ein Portal von finanzen.de

Warning: Use of undefined constant TS_DOMAIN - assumed 'TS_DOMAIN' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /kunden/370464_10997/webseiten/immokredit24.info/www/wordpress/wp-content/themes/sahifachild/single.php on line 4
News »

Nach der EZB Leitzinssenkung: Sinken die Bauzinsen jetzt weiter?

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat erneut die Leitzinsen gesenkt. So beträgt der Leitzins statt 0,15 Prozent nur noch 0,05 Prozent. Zudem wurden die Strafzinsen auf Einlagen bei der EZB erhöht. Während diese Nachrichten für Sparer ärgerlich sind, könnte eine Baufinanzierung jetzt sogar noch günstiger werden.

Europäische Zentralbank senkt die Zinsen weiter ab

Am letzten Donnerstag hat EZB-Chef Mario Draghi eine erneute Leitzinssenkung verkündet. Damit hat er selbst vorausschauende Finanzexperten überrascht. Denn nachdem die letzte Senkung wenig Erfolg gezeigt hat, wurde nicht damit gerechnet, dass der Zinssatz noch einmal angepasst wird. Nun gibt es aber einen erneuten historisch niedrigen Zinssatz. Darüber hinaus wurde auch der Einlagenzins angepasst. Dieser wird seit Juni von Banken erhoben, die Geld bei der EZB einlagern. Statt 0,1 Prozent verlangt die EZB hier nun 0,2 Prozent. Draghi will damit die Kreditinstitute dazu verleiten, dass sie das Kapital abziehen und stattdessen in Form von Darlehen an Unternehmen und Verbraucher weitergeben.

Kredite werden durch EZB-Entscheidung noch günstiger

Das heißt auch, dass Verbraucherkredite tatsächlich noch günstiger werden könnten. Besonders bei langfristigen Finanzierungen wie einem Hauskredit kann dies zu einer Kostenersparnis von mehreren Tausend Euro für die Kreditnehmer führen. Insbesondere wenn mit der Bank eine lange Zinsbindung vereinbart wird, können zukünftige Wohneigentümer auch dann noch von den jetzt sehr guten Konditionen profitieren, wenn die Zinsen wieder steigen sollten.

Nicht nur auf die Zinsen kommt es an

Dabei kann es allerdings etwas dauern, bis die Banken ihre Konditionen anpassen. Ohnehin ist der Zinssatz zwar ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines geeigneten Immobilienkredits. Aber auch andere Faktoren, wie Laufzeit, Zinsbindung, weitere Kosten sowie die Möglichkeit Sondertilgungen zu leisten sollten berücksichtigt werden. Deshalb sollte selbst bei einem guten Zinsangebot eine dauerhafte Finanzierung wie für ein Haus oder eine Eigentumswohnung gut überlegt sein. Dazu sollten die Darlehen der verschiedenen Banken gegenübergestellt und miteinander verglichen werden.

Mit der Finanzierung nicht länger warten

Um die Finanzierung ganz auf die persönlichen Bedürfnisse und das jeweilige Bau- bzw. Kaufprojekt anzupassen, lohnt es sich zudem eine unabhängige Beratung in Anspruch zu nehmen. Wer auf jeden Fall ein Haus bauen oder kaufen will, sollte den Zeitpunkt jedoch nutzen. Denn noch günstiger wird ein Darlehen kaum noch werden. Gleichzeitig steigen vielerorts die Immobilienpreise – Wohneigentum wird damit zusätzlich zu einer lukrativen Form der Geldanlage.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*