Ein Portal von finanzen.de

Bausparvertrag ruhen lassen

Bausparvertrag ruhen lassen

Beim Bausparen kann es zu Situationen kommen, in denen Bausparer ihren Bausparvertrag beenden wollen: Ehepartner besparen den gleichen Vertrag, stehen aber kurz vor einer Scheidung, oder Sparer können die Raten etwa aufgrund des Jobverlusts nicht mehr aufbringen. Doch statt einer Kündigung ist es sinnvoller, den Bausparvertrag ruhen zu lassen.

Vergleich anfordern »

Eine Kündigung des Bausparvertrags bedeutet in der Regel einen finanziellen Verlust – insbesondere wenn es sich um einen Wohn-Riester-Vertrag handelt. Denn hier muss der Bausparer nicht nur gegebenenfalls Gebühren an die Bank für die vorzeitige Vertragsbeendigung zahlen, sondern je nach Zinsbindung auch die erhaltenen Zulagen. Um das Minusgeschäft zu verhindern, sollten sich Bausparer daher nach Alternativen umschauen. Eine dieser Optionen lautet, den Bausparvertrag einfach ruhen zu lassen.

Bei finanziellem Engpass Bausparvertrag ruhen lassen

Über einen Ausstieg aus dem Bausparvertrag denken Betroffene meist dann nach, wenn sie in finanziellen Schwierigkeiten stecken und das Geld für die monatlichen Raten entweder gar nicht aufbringen können oder für andere Dinge benötigen. Finanzielle Engpässe ergeben sich etwa durch Arbeitslosigkeit oder spontane, sehr teure Reparaturmaßnahmen. Statt den Vertrag nun zu kündigen, um die finanzielle Belastung durch die monatlichen Einzahlungen zu vermeiden, können Bausparer den Vertrag ruhend stellen.

Vorteil: Keine zusätzlichen Kosten für Bausparer

Eine Ruhelegung hat den Vorteil, dass in der Regel keine weiteren Kosten entstehen. Zudem kann dadurch der Wunsch nach einem Eigenheim bestehen bleiben. Denn sofern sich die finanzielle Gesamtsituation wieder verbessert hat, kann die Stilllegung des Bausparvertrags aufgehoben werden. Solange jedoch keine Beiträge gezahlt werden, verschiebt sich der Zuteilungstermin nach hinten.

Ob die Möglichkeit besteht, den Bausparvertrag ruhen zu lassen, sollten Interessierte direkt bei Abschluss der Baufinanzierung überprüfen. In den Vertragsbedingungen muss klar geregelt, unter welchen Umständen eine Ruhelegung möglich ist.

 

» Zurück zum Bausparvertrag